Kundenservice: 07461 - 1702-0
24 Stunden Störungs-Hotline: 07461 - 1702-74

E-Mobilität

Sie möchten ein E-Fahrzeug mit Strom laden? Dafür benötigen Sie eine Ladeeinrichtung, auch bekannt als Wallbox, E-Ladestation oder Anschlussschrank. Wir erklären Ihnen, was dabei zu beachten ist.

Wenn Sie eine Ladeeinrichtung an unser Stromnetz anschließen möchten, so müssen wir zwei Dinge wissen:

  1. Welche elektrische Leistung benötigt Ihre Ladeeinrichtung?
  2. Wo wollen Sie die Ladeeinrichtung installieren?

 

Mit diesen Informationen prüfen wir, ob das Stromnetz Ihre gewünschte Leistung an diesem Ort liefern kann. Aus diesem Grund sind Anschlussleistungen ab 4,6 kVA anmelde- bzw. genehmigungspflichtig. 

Abhängig von der Anschlussleistung ist eine Ladeeinrichtung bei der swt anmelde- oder genehmigungspflichtig. 

 

Anschlussleistung< 4,6 kVA 4,6 kVA  - 12 kVA > 12 kVA*
Anmeldung bei der swtnicht erforderlicherforderlichgenehmigungspflichtig

* Der Anschluss von privaten und öffentlichen Ladeeinrichtungen über 12 kVA Leistung wird individuell geprüft. 

 

Die Anmeldung wird durch Ihren Elektro-Fachbetrieb vorgenommen. Bitte verwenden Sie folgende Formulare:

Anmeldung (PDF)

Spezifikation (PDF)

Bei einem Neubau auf einem Grundstück ohne Stromanschluss sind folgende Schritte notwendig:

  1. Der Eigentümer bzw. Investor führt eine Leistungsberechnung des Grundstücks durch und gibt diese an die swt weiter. In der Leistungsberechnung sind die aktuell vorgesehenen und ggfs. zukünftigen Ladeeinrichtungen zu berücksichtigen.
  2. Die swt legt auf Grundlage der Leistungsberechnung einen Anschluss für das Grundstück fest und stellt die angemeldete Leistung zur Verfügung.
  3. Die Anschlusskosten und der Baukostenzuschuss (BKZ) werden vom Eigentümer übernommen.

Bei einem Bestandsgebäude besteht bereits ein Anschluss an unser Stromnetz, welcher für den bisherigen Bedarf ausgelegt ist. Eine Ladeeinrichtung benötigt mehr elektrische Leistung als bisher. Wir prüfen, ob der bestehende Anschluss und das vorgelagerte Netz für den neuen Leistungsbedarf ausreichen wird.

Bei einer zu geringen Leistungskapazität „verstärken“ wir den Anschluss. Die Anschlusskosten und der Baukostenzuschuss (BKZ) werden vom Eigentümer übernommen.

 

Es gelten weiterhin unsere Erläuterungen zur TAB 2007.

Weitere relevante Themen

Fragen zur Ladeeinrichtung?

Unser Technischer Kundenservice ist gerne für Sie da.

Holger Biermann

Telefonzeiten:

Mo-Do:

8-12 Uhr und 13-16 Uhr

Fr:

8-12 Uhr

Termine nach Vereinbarung unter Beachtung der Corona-Vorschriften.

Tel. 07461 - 1702-0
(drücken Sie nach der Telefonansage die 1) 
Bitte um Rückruf

technischer.kundenservice@swtenergie.de


Geprüfte Nachhaltigkeit und zertifiziertes Energiemanagement