Kundenservice: 07461 - 1702-0
24 Stunden Störungs-Hotline: 07461 - 1702-74

Ab Januar gelten neue Strompreise

Zum 1. Januar 2022 wird die Stadtwerke Tuttlingen GmbH (swt) die Strompreise anpassen. Grund sind gestiegene Beschaffungskosten und Netzentgelte. 

Der Einkauf von Strom an den Energiebörsen ist deutlich teurer geworden. Allein im Jahr 2021 hat sich der Strompreis an der Börse mehr als verdoppelt. Auch die Kosten für die Stromnetze, die sogenannten Netzentgelte, sind gestiegen. Diese Kostenanstiege können durch die gesunkene EEG-Umlage nicht vollumfänglich kompensiert werden. Zum 1. Januar 2022 steigt der Arbeitspreis in der Grundversorgung um 2,03 Cent (brutto) je verbrauchter Kilowattstunde Strom. Die verbrauchsunabhängigen Kosten steigen durch die Einführung eines netzseitigen Grundpreises um 23,80 Euro (brutto) im Jahr. Die von der Preisanpassung betroffenen Kunden werden von der swt per Post informiert. 

Ein Wechsel von der Grundversorgung in einen swt-Sondertarif kann sich in diesem Zusammenhang lohnen, da diese Tarife günstiger sind als die Grundversorgung. 

Auskunft darüber gibt der Stromkostenrechner auf www.swtenergie.de/rechner oder der Kundenservice in der swt-Infobar (Rathausstraße 4) oder telefonisch unter 07461-1702-0 (Mo, Di, Do 8-17 Uhr und Mi, Fr 8-13 Uhr). 

Jeder swt-Kunde hat vor der Preisanpassung die Möglichkeit, seinen Zählerstand am 31.12.2021 selbst abzulesen und an die swt per Online-Formular unter www.swtenergie.de/zaehlerstand zu melden. Erfolgt keine Meldung, wird der Stromverbrauch des Kunden bis zum 31.12.2021 von der swt hochgerechnet. 

 

 

Zu den neuen Stromtarifen

 

 




Geprüfte Nachhaltigkeit und zertifiziertes Energiemanagement