Kundenservice: 07461 - 1702-0
24 Stunden Störungs-Hotline: 07461 - 1702-74

Schwierigste Bauphase beim Kanalbau Seltenbach vor Abschluss

Diese Umleitungen gelten ab 27. September

Deutliche Reduzierung der Umleitungen

Die Arbeiten an der Seltenbachdole gehen in eine neue Bauphase über. Die Stadt Tuttlingen und der Eigenbetrieb Stadtentwässerung informieren über die Änderungen bei den Umleitungen.

Nach etwa vier Wochen Bauzeit wird die erste Bauphase des Kanalbauvorhabens Seltenbachdole am Montag, 26. September, abgeschlossen. Die anspruchsvollen Einbindungen der neuen Kanäle in die alte Seltenbachdole konnten planmäßig hergestellt werden. Da das Baufeld direkt in der Schützenstraße beim ZOB lag, war in den vergangenen Wochen eine Vollsperrung erforderlich, die weitreichende Verkehrsbeeinträchtigungen mit sich brachte.

In der Nacht zum Dienstag, 27. September, erfolgt nun die Freigabe der Schützenstraße als zentrale Ost-West-Verbindung in der Innenstadt. Die großräumige Umleitung für den Individualverkehr wird aufgehoben und die Busse können wieder in der gewohnten Richtung am ZOB halten.

Die Obere Hauptstraße bleibt allerdings auch in der neuen Bauphase weiterhin von der Schützenstraße bis zur Möhringer Straße gesperrt, weshalb für den Verkehr aus der Schützenstraße in Richtung der Stockacher Straße eine lokale Umleitung über die Zeughausstraße – Karlstraße – Bergstraße eingerichtet wird. Die Ausfahrt aus dem Parkhaus Innenstadt ist in dieser Bauphase nur über die Zeughausstraße möglich. Die Bauphase wird voraussichtlich bis Mitte November dauern. Mit dem Abschluss des gesamten Bauvorhabens ist nach jetzigem Stand bis zum Jahresende zu rechnen.

Auch wenn die größten verkehrlichen Beeinträchtigungen für die Bürgerinnen und Bürger mit Abschluss der ersten Bauphase bereits überstanden sind, bittet die Stadtentwässerung weiterhin um Verständnis für die Umleitungen der verbleibenden Bauphasen.

Zum Baufortschritt wird in den sozialen Netzwerken der Stadtverwaltung informiert.




Geprüfte Nachhaltigkeit und zertifiziertes Energiemanagement