Kundenservice: 07461 - 1702-0
24 Stunden Störungs-Hotline: 07461 - 1702-74

Energie sparen - Kosten senken

Die aktuelle Situation im Energiemarkt sorgt für große Unsicherheit bei Verbrauchern. Tatsächlich bedingen steigende Energiepreise und Gasumlage deutlich höhere Kosten. Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben, um die Mehrkosten möglichst gering zu halten.

So können Sie Kosten einsparen

Kurzfristig können Sie ihren Wärmeverbrauch reduzieren, indem Sie die Raumtemperatur um durchschnittlich 1° C senken (spart 6 % des Verbrauchs) und den Warmwassergebrauch minimieren (z.B. kurz Duschen anstatt Vollbad nehmen). Darüber hinaus kann eine gut eingestellte Heizungsanlage mit einer Nachtabsenkung ihren Verbrauch weiter reduzieren. Ihren Stromverbrauch können Sie durch den Ersatz von Glüh- oder Halogenlampen durch effiziente LED reduzieren. Wo möglich, sollten Sie auf die Stand-By-Funktion verzichten, indem Sie die Geräte am Schalter oder mittels Steckdosenleiste komplett ausschalten. 

Erdgas sparen

Einfache Tipps - große Wirkung

Heizlüfter

Keine Alternative zur Gasheizung

Energiespartipps

Wie Sie Ihre Haushaltskasse entlasten

StromSparFibel

Mehr Effizienz - weniger Verschwendung

Einsparpotenzial für Gas-Kunden

Anpassung der Abschläge

Einmal im Jahr erhalten Sie Ihre Strom- und Gasrechnung. Dort finden Sie Ihren Strom- und Gasverbrauch und die Kosten, die sich aus dem Verbrauch im Zeitraum von 11 Monaten ergeben haben. Sie müssen jedoch nicht den Gesamtbetrag auf einmal zahlen, sondern nur die Differenz aus Ihren bereits geleisteten monatlichen Abschlagszahlungen und dem in der Rechnung aufgeführten Gesamtbetrag.

Formel:   Tatsächlicher Verbrauch bzw. Kosten – Abschlag (11 Monate) = Rechnungsbetrag Gutschrift/Nachzahlung  

In Ihrer Rechnung wird daher entweder eine Gutschrift oder eine Nachzahlung ausgewiesen. Die Gesamtkosten in Ihrer Rechnung sind die Basis für die Höhe Ihrer aktualisierten monatlichen Abschlagszahlung für das folgende Jahr.

Werden nun die Preise zwischen zwei Rechnungen erhöht, wird auch Ihr Gesamtbetrag steigen, den wir Ihnen am Ende des Verbrauchsjahres in Rechnung stellen.

Um eine hohe Nachzahlung zu vermeiden, erhöhen wir Ihre Abschläge nach einer Preisanpassung. Sie müssen nichts weiter unternehmen. Wir informieren Sie darüber per Post. 

Wenn Sie Ihren Abschlag selbst anpassen möchten, so können Sie dies auch ganz einfach im 24/7 Online-Portal tun.  

 

Sparen was geht

Jetzt Energie und Geld sparen 

Die 10 wichtigsten Tipps und Hilfen

BDEW "Sparen was geht" Flyer zum Download

Sparmaßnahmen für Geschäftskunden

Maßnahmenkatalog

Schnell realisierbare Maßnahmen zur Energieeffizienz und Erdgassubstitution

VEA Maßnahmenkatalog PDF zum Download

Weitere Informationen und Hilfestellungen

Entlastungspakete der Bundesregierung

Hier informiert die Bundesregierung über beschlossene oder bereits umgesetzte Hilfen

Stromsparcheck für Geringverdiener

Das Stromspar-Team besucht Sie für eine Energieberatung. Hier finden Sie die Voraussetzung. 


Soforthilfe für Gas und Wärme

Kundeninfo zum Entlastungspaket durch die Bundesregierung

Heizkörper-Thermostat richtig einstellen

Heizenergie effizient nutzen!

Energiekrise

Alle aktuellen Informationen im Überblick


Geprüfte Nachhaltigkeit und zertifiziertes Energiemanagement