Kundenservice: 07461 - 1702-0
24 Stunden Störungs-Hotline: 07461 - 1702-74

Grüne Fernwärme mit Holz

13.12.2022

Energieautark, regional verfügbar, unabhängig von fossilen Gaspipelines und klimafreundlich – das sind die Anforderungen an die Wärmeversorgung der Zukunft. Und das zu Recht: Denn die Wärmewende bestimmt maßgeblich den Erfolg der Energiewende vor Ort. Aus diesem Grund betreibt die Stadtwerke Tuttlingen GmbH (swt) bereits seit über 20 Jahren eigene Heizwerke, die mit Holz befeuert werden. Mit der klimafreundlichen Wärme werden u.a. die Stadthalle, verschiedene Schulen und Wohngebäude, zwei Hotels, das Kino-Areal sowie der gesamte Gewerbepark take-off beheizt. Hier zeigen wir den Weg vom Energierohstoff im Wald bis zum warmen Wohnzimmer.

Regional verfügbar: Das Holz für die swt-Heizwerke stammt aus nachhaltiger, zertifizierter Forstwirtschaft aus regionalen Wäldern. Für die Holzhackschnitzel wird Restholz verwendet, d.h. Baumkronen und Äste, die in der Bauindustrie keine Verwendung finden.

Der Hacker: Eine Spezialmaschine, der sogenannte Hacker, verarbeitet die Äste zu kleinen Holzhackschnitzeln und wirft sie über ein Gebläse direkt auf einen LKW-Container.

Trocknung: Circa sechs Monate lagern die Holzhackschnitzel und trocknen dabei an der Luft und an der Sonne. Es wird keine zusätzliche Energie für die Trocknung benötigt.

Kurze Transportwege: Die Hackschnitzel werden per LKW im swt-Heizwerk in der Stadionstraße angeliefert. Der Transportweg zwischen Wald und Heizwerk beträgt nur 10 bis 30 km. Die swt legt viel Wert auf eine möglichst regionale Herkunft des Energieholzes.

CO2-neutral: Holz setzt beim Verbrennen nur so viel CO2 frei, wie der Baum während seines Wachstums aufgenommen hat. Bei einem Wirkungsgrad von bis zu 85 Prozent sorgen modernste Filteranlagen für minimale Emissionen.

Unsichtbar: Die Fernwärme wird vom Heizwerk über isolierte Erdleitungen in die Wohn- und Gewerbehäuser transportiert.

Platzsparend: Im Haus selbst sorgt eine kompakte Übergabestation für die Verteilung der Wärme. Die Kosten für Bau und Wartung einer Heizung entfallen. Im Falle einer Störung bietet die swt einen 24-Stunden-Bereitschaftsdienst.

Einfach komfortabel: swt-Fernwärme mit Holz sorgt für ein kuschliges, warmes Zuhause – ganz ohne fossile Brennstoffe.

Mehr zum Thema „Nachhaltige Fernwärme“ zeigt dieses Video.

Der Artikel erschien am 13.12.2022 im Tuttlinger Stadtmagazin "Im Quadrat". Zum kompletten Magazin geht es hier (PDF)

Heizen mit Holz

Gut fürs Klima, gut für die Region.

Energiekrise

Alle aktuellen Informationen finden Sie hier


Geprüfte Nachhaltigkeit und zertifiziertes Energiemanagement